Home » Am Himmel weiße Watte: Poesie für sonnige Momente by Wilhelm Busch
Am Himmel weiße Watte: Poesie für sonnige Momente Wilhelm Busch

Am Himmel weiße Watte: Poesie für sonnige Momente

Wilhelm Busch

Published 2005
ISBN :
Audio CD
1 page
Enter the sum

 About the Book 

Herrlich beflügelnde, Kraft spendende Gedichte aus vier Jahrhunderten tragen Catharina von Bargen und Frank Suchland in dieser Anthologie vor. Es ist eine Poesie, die Momentaufnahmen vom Glück wiedergibt: mal frech, dann verträumt, melancholisch undMoreHerrlich beflügelnde, Kraft spendende Gedichte aus vier Jahrhunderten tragen Catharina von Bargen und Frank Suchland in dieser Anthologie vor. Es ist eine Poesie, die Momentaufnahmen vom Glück wiedergibt: mal frech, dann verträumt, melancholisch und dann überbordend vor Lebensfreude. Die Auswahl für Lyrikfreunde wird von den beiden Interpreten im Wechsel rezitiert. Einen wesentlichen Beitrag zu dieser bezaubernden Produktion leistet Ulrike Dangendorf mit ihrer Akkordeonmusik. Ihre zwölf Musikstücke sind der absolut passende Rahmen für die hier versammelten Gedichte, die egal aus welcher Zeit und welcher Feder sie stammen, nur eins vermitteln wollen: Zuversicht, Lebensfreude und die Sensibilität für die Schönheit, die man dem Leben abgewinnen kann. Mascha Kalékos wunderschönes Gedicht „Sozusagen grundlos vergnügt“ kann hier als Paradebeispiel genannt werden. Insgesamt sind 46 einzelne Gedichte zu hören. Lustige Verse von Wilhelm Busch, humorvolle, satirische Gedichte von Erich Kästner, auch der heiter, verschmitzte Text „Morgenwonne“ von Joachim Ringelnatz. Wer seine Seele von inniger, tiefgehender Lyrik rühren lassen möchte, findet Lyrik von Rainer Maria Rilke, Friedrich Hölderlin und Hermann Hesse. Und auch die Barockliteratur mit dem beeindruckenden Vanitas-Gedanken ist mit einem Gedicht von Martin Opitz vertreten. Die gelungene Auswahl der Gedichte unter dem Moment der „sonnigen Momente“ wird durch den professionellen Vortrag vervollständigt. Beide Sprecher vermögen die Kraft, die in den Texten steckt, hervorzuholen. Catharina von Bargen ist klassische Gitarristin und Rezitatorin und hat eine helle, klare Stimme, die für die ,zärtlichen Töne der Verse sehr gut passt. Frank Suchlands Stimme, er ist Komponist und Rezitator, bringt die vergnüglichen, teils verschmitzen, teils leicht ironischen Gedichte besonders gut zur Geltung. Ulrike Dangendorf schließlich vollendet mit dem Akkordeon dieses Hörbuch. Die freie Musikerin hat mehrere Akkordeon-Programme gegeben, sie hat ihre Kompositionen und Arrangements veröffentlicht und an Theater- und Filmmusiken mitgewirkt.Fazit: Bezaubernde Poesie zum Hören, wie gemacht für das Frühjahr und den Sommer. Die Texte aus vier Jahrhunderten hinterlassen einen unauslöschlichen Eindruck und bieten für jeden Geschmack etwas.Lesung, Spieldauer: ca. 54 Minuten, 1 CD. -- culture.text